Das willkommene Euro-Korsett

Eigentlich ist der Euro nicht so schlecht, weil er sich nationalen Begehrlichkeiten entzieht. Das meinte jedenfalls der Ökonom Holger Schmieding im Hayek-Club Berlin.

Die These, mit der Holger Schmieding im Hayek-Club Berlin am 18. März 2014 antrat, hatte es in sich. Der Euro stiftet mehr Nutzen, als er Schaden verursacht. In klassisch liberalen Kreisen keine Selbstverständlichkeit. Der Widerspruch war ihm damit sicher. Doch zunächst führte der Chefvolkswirt des Bankhauses Berenberg seine Ideen aus.

Der Euro sei, so Holger Schmieding, ein Korsett. In dieser Situationsanalyse stimme er mit vielen Beobachtern überein. Allerdings versteht der Ökonom das nicht als Nachteil der Währung, sondern als positives Merkmal. Gerade die strukturellen Zwänge der Gemeinschaftswährung würden es unausweichlich machen, dass sich Mitgliedsstaaten ihren Strukturproblemen stellen, weil sie ihnen nicht über Abwertung ausweichen könnten. Schmieding wörtlich: „Der Euro versperrt seinen Mitgliedern den bequemen Ausweg. Dies führe dann zu Reformen, die es „nirgendwo in der westlichen Welt“ so gebe.

Dies sei der Fall, „weil die starken Länder die Bedingungen der Hilfe diktieren“; ein Umstand, der von Kritikern der Einheitswährung oft scharf angegriffen wird. Doch gerade dies sieht Schmieding positiv. Durch den unbarmherzigen Druck hätten sich bereits die ersten, dringend notwendigen Reformerfolge eingestellt.

Firefighter Draghi

Insgesamt bewertet Holger Schmieding auch die Arbeit der Europäischen Zentralbank (EZB) positiv. Im Gegensatz zu allen anderen bedeutenden Zentralbanken habe sie ihr Mandat erfüllt, die Preissteigerung in einem vorgegeben Korridor zwischen 0 und 2 Prozent zu halten. Seit die EZB erklärt hat alles zu tun, um den Euro zu erhalten, und „den Menschen das Vertrauen in die Zukunft des Euro zurückgegeben hat, können die Reformen greifen.“ Ihre Aufgabe, auch eine Finanzmarktpanik abzuwenden, habe die EZB ebenfalls zufriedenstellend erfüllt.

Sein Ideal einer verantwortlich handelnden Zentralbank machte Holger schmieding am Bild einer Feuerwehr fest, die im Zweifelsfall nicht nur mit der Brandschutzordnung wedele, sondern auch einen Brand zu löschen bereit sei. Debet sei auch immer darauf zu achten, dann zu löschen, wenn tatsächlich Bedarf besteht. Denn Löschen ohne Brand verursache auch Wasserschäden.

 

 

One Comment on “Das willkommene Euro-Korsett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.